Über mich

Das Leben stellt uns immer wieder vor Herausforderungen. Vieles schaffen wir alleine, noch mehr gemeinsam mit unseren Bezugsmenschen.

Manchmal aber fühlen wir uns, als ob uns niemand verstehen würde. Als ob wir es niemals alleine heraus schaffen könnten. In diesen schwierigen Lebenslagen kann es sinnvoll sein, sich individuelle Hilfe von einem Profi zu holen.

Solch ein Profi wollte ich werden. Bereits seit meinem ersten Liebeskummer wollte ich es genau wissen. „Warum fühlen wir uns zu bestimmten Menschen hingezogen? Warum trennen wir uns?“

Bindungen zwischen Menschen faszinierten mich und sie tun es noch heute. So wurde ich Therapeutin. Das Ziel meiner Arbeit:

Ich helfe Menschen, ihre Sexualität zu verstehen.

Die Lösung für unsere Probleme stecken oft in uns. Häufig ist uns diese Lösung jedoch verborgen oder nicht bewusst. Meine Aufgabe als Therapeutin ist es, Ihnen eine Sprache dafür zu geben.

Ich selbst habe mir oft eine Dolmetscherin für meine Gefühle und Emotionen gewünscht. So habe ich mich auf den Weg gemacht, meine eigenen Krisen gemeistert und gelernt, Emotionen zur Sprache zu bringen.

Die Gefühle dolmetschen – das ist machbar!

Ich habe es gelernt, und das möchte ich Ihnen weitergeben.

Jetzt Termin vereinbaren

Wie ich arbeite, um Ihnen zu helfen

Das Ziel von Therapie ist es, dass Sie sich selbst besser verstehen. Das mag simpel klingen, doch in Wirklichkeit ist es unsere größte Aufgabe – vor allem dann, wenn wir unsere Beziehungen und Bindungen zu anderen Menschen ebenfalls begreifen wollen.

Ich weiß das, weil ich selbst diesen Weg gegangen bin.

Meine Geschichte, meine Qualifikationen und meine empathische Art sind die Grundlagen, um Ihnen ganzheitlich helfen zu können.

Dabei arbeite ich nicht nach Schema F, sondern habe vor allem ihre Emotionen und ihre ganz individuelle Geschichte im Blick.

In meinen Beratungen und Therapien habe ich immer einen besonderen Blick auf die Sexualität und die Kommunikation in Beziehungen.

Ihre Bedürfnisse stehen dabei immer Vordergrund. Sie bestimmen, welche Themen wir besprechen.

Meine Qualifikationen

Menschen lassen sich dann am besten verstehen, wenn man ihre Situation aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten kann. Diese sog. systemische Sichtweise bewährt sich immer wieder in meinem Denken und Arbeiten.

Dies zeigt sich in meiner vielseitigen Ausbildung. So vereine ich u. a. die Kenntnisse aus der systemischen Sexual- und Paartherapie (IGST), der psychosozialen Beratung und aus der klinischen Psychologie.

Natürlich bilde ich mich laufend weiter. Dabei vertiefe ich mich mit großer Freude immer wieder in neue Methoden und Inhalte. Zurzeit beschäftige ich mich schwerpunktmäßig mit dem Komplex „Trauma, Bindung und Sexualität“.

Einen Überblick über alle meine Qualifikationen finden Sie weiter unten.

Was mich motiviert

Kehren wir wieder für einen kurzen Moment in unsere Jugend zurück. Was war das für eine turbulente, anstrengende, ja auch schmerzhafte Zeit! Vor allem deshalb, weil wir unsere Gefühle nicht verstanden haben.

Aus eigener Erfahrung – und von vielen Klienten – weiß ich, wie gut es sich anfühlt, seine Gefühle und seine Sexualität zu verstehen. Wie sehr es einen weiterbringen kann, diese richtig zu kommunizieren.

Dabei stehen uns viele Tabus und Mythen im Weg. Über Lust und Sexualität aufzuklären und mit diesen Unwahrheiten aufzuräumen, ist mir ein wichtiges Anliegen. Dem widme ich mich auch auf meinem Instagram-Kanal Lustfaktor.

Viel Freude macht mir auch, Workshops und Seminare zu geben. Wann und wo Sie mich als Dozentin erleben können, erfahren Sie hier.

Erfahren Sie hier mehr Einzelheiten zu Inhalten und Abläufen meiner Paartherapie  und Sexualtherapie.

Wenn Sie bereits überzeugt sind, können Sie direkt hier Kontakt mit mir aufnehmen:

Jetzt Termin vereinbaren

Meine Ausbildung und Erfahrungen

2020: Abschluss Systemische Therapie
IGST Heidelberg – Internationale Gesellschaft für systemische Therapie; Angelika Eck & Stefan Junker

2020: Systemische Paartherapie Kompakt
IGST Heidelberg – Internationale Gesellschaft für systemische Therapie, bei Angelika Eck

2019: Anerkennung und Zertifizierung Sexualpädagogin (gsp)
Gesellschaft für Sexualpädagogik

seit 2019: Studium Klinische Psychologie
SRH Riedlingen

2018: Systemische Sexualtherapie
IGST Heidelberg, bei Ulrich Clement

2015: Abschluss PR- und Kommunikationsmanagement
Akademie Deutsche POP Hamburg

2014: Abschluss Master of Arts Psychosoziale Beratung und Gesundheitsförderung
SRH HS Heidelberg

2012: Abschluss Bachelor of Arts Soziale Arbeit
SRH HS Heidelberg

2009: Abschluss Staatlich anerkannte Erzieherin
Fachschule für Sozialpädagogik Johanna-Wittum-Schule Pforzheim

2021: Trauma, Körper und Sexualität – Wege der Heilung
Melanie Büttner und Lutz Besser

2021: Sexualität & Trauma
Trauma Hilfe Zentrum München e. V., bei Melanie Büttner und Karin Paschinger

seit 2019: Klinische Sexologie und Sexocorporel
life lessons, bei Dr. med. Karoline Bischof

2018: Sexuelle Bildung
Pro Familia Karlsruhe

seit 2019: selbständige Systemische Paar- und Sexual-Therapeutin
in der eigenen Praxis online und in Tiefenbronn

2018-2021: Mitarbeiterin im Bereich Prävention, Beratung, Sexualberatung, Beratung für Sexarbeiter*innen und Sexualpädagogik, Ehrenamtskoordination und Öffentlichkeitsarbeit
AIDS-Hilfe Karlsruhe e. V.

2017 – 2019 Mitarbeiterin im Bereich Sexualpädagogische Angebote / Sexuelle Bildung und Schwangerschaftsberatung
Pro Familia

2018 Beratung von Sexarbeiterinnen und Schulung von Behördenmitarbeiter*innen
Diakonie Karlsruhe

2017 – 2018 Mitarbeit bei systemischen Hilfen für Familien
Familienwerkstatt Karlsruhe

2012 – 2013, 2016 – 2018: Jugendhilfe
Kinder- und Jugendhilfe Friedrichstift Leimen; Kinder- und Jugendhilfe Postillion e. V.

Bekannt aus

SIXX
Paula kommt
Zeit online
Ist das normal?
3Sat
Wissen hoch 2
Freundinnen Magazin
Print-Artikel
Amorelie Podcast
6 Sex-Mythen mit Julia Henchen
1 Live
Intimbereich
WDR
Ohjaaa
Funk
Im Namen der Hose
Mannheimer Morgen
Interview
crosschevron-downarrow-leftarrow-right